DVS Forschungsvereinigung, Band: 358

Steigerung der Prozesssicherheit bei UP-Verfahrensvarianten mittels optischer Analysen des Lichtbogens und des Werkstoffübergangs im Kavernenraum

Artikel-Nr.: 170467

ISBN: 978-3-96870-357-2

 

Als Sofortdownload verfügbar - der Lizenzschlüssel wird nach der Bezahlung in Ihrem Kundenkonto hinterlegt

56,00 €
 
 
 
 
 

Produktinformationen

Durch das Vorhaben sollen maßgebliche Reaktionen beim UP-Schweißprozess innerhalb der Kaverne, der Tropfenübergang und das dynamische Kavernenverhalten untersucht und der Einfluss auf das Schweißergebnis bewertet werden. Die daraus abgeleiteten Aussagen sollen folgenden praktischen und wirtschaftlichen Nutzen bedienen:
-Reduktion der Einstellzeiten und Erhöhung der Flexibilität bei wechselnden Schweißaufgaben
 durch Kenntnis nutzbarer und sicherer Parameterfenster bei legierten Zusatzwerkstoffen
-Reduktion des Overmatching durch Kenntnis des parameterabhängigen Zu- und
 Abbrandverhaltens bei legierten Zusatzwerkstoffen
-Konzepte für Methoden zur Qualitätssicherung durch Korrelation elektrischer Signale und
 Prozessablauf
-Sicherstellung mechanisch-technologischer Eigenschaften und Einhaltung der notwendigen
 chemischen Zusammensetzung beim UP-Schweißen legierter Werkstoffe
-Gewährleistung der Prozessstabilität und -sicherheit bei UP-Mehrdrahtanwendungen
-Bewertung invertergesteuerter Prozessregelungen auf Schweißprozess, -stabilität und -ergebnis
-Bewertung des Prozessverhaltens unterschiedlicher Zusatzwerkstoffarten und Randparameter
 (Massiv-, Fülldraht, Pulverdruck)
Für kmU-UP-Anwendern resultieren Aussagen zu sicheren Parameterfenstern bei empfindlichen und legierten Stählen und die Reduktion langer Prozesseinstellzeiten. KmU-Zusatzwerkstoffhersteller können die Ergebnisse in Form von angepassten Draht-Pulver-Kombinationen für spezielle Anwendungen verwerten. Hersteller von Anlagen- und Prozesstechnik können durch Kenntnis der Korrelationen von Signal- und Prozessverhalten sowie Wirkungen von Invertersteuerungen auf Prozess elektronische Mess- und Leistungsteile entwickeln. Transfer und Umsetzung erfolgen durch PbA-Treffen, Veröffentlichungen, Zusammenarbeit mit DVS und Klassifikationsgesellschaften, event. Einbindung in Regelwerke, studentische Arbeiten, Lehrveranstaltungen der Forschungseinrichtungen und industrielle Beratungsleistungen.

ISBN
978-3-96870-357-2
Reihe
DVS Forschungsvereinigung,
Band
Band: 358
Erscheinungsdatum
Mai 2017
Bindung
E-Book im PDF Format
Seiten
108
 
 
 
 

Zuletzt angesehen