DVS Forschungsvereinigung, Band: 365

Entwicklung eines standarisierten Messverfahrens zur in situ Bestimmung des Benetzungs- und Fließverhaltens von Hartloten

Artikel-Nr.: 170474

ISBN: 978-3-96870-364-0

 

Als Sofortdownload verfügbar - der Lizenzschlüssel wird nach der Bezahlung in Ihrem Kundenkonto hinterlegt

24,00 €
 
 
 
 
 

Produktinformationen

Die genaue Kenntnis des Benetzungs- und Fließverhaltens von Hartloten ist für Lotentwickler als auch für die Anwender, z.B. in der Elektroindustrie oder dem Anlagenbau, von großer Bedeutung. Derzeit bestehende Methoden zur Bestimmung dieser Lotwerkstoffeigenschaften sind nicht in der Lage, die real vorherrschenden Bedingungen umfassend abzubilden. Besonderes bei der Entwicklung neuer Lotwerkstoffe ist eine Einschätzung im Vergleich zu den bereits eingesetzten Loten unbedingt erforderlich. Ein standardisiertes Verfahren hierzu fehlt. Im Rahmen des Fachausschusses FA7 des DVS wurde ein deutlicher Bedarf geäußert.
Das Ziel des Forschungsvorhabens ist deshalb die Entwicklung eines standardisierten Messverfahrens, mit dem das Benetzungs- und Fließverhalten von Hartloten in-situ bestimmt werden kann. Die Echtzeiterfassung erfolgt mittels optischer und thermografischer Messmittel sowie über elektrische Kontaktmessungen. Durch das angestrebte Verfahren sollen die Einflussgrößen umfassender berücksichtigt werden als bisher, was eine bessere Übertragbarkeit der Ergebnisse für reale Anwendung gewährleistet. Es ergeben sich dadurch insbesondere für die Anwender (KMU) Vorteile, da sie in die Lage versetzt werden, die Prozesssicherheit und damit die Qualität ihrer Produkte langfristig zu steigern. Das entwickelte, standardisierte Verfahren wird gegen Projektende in ein DVS-Merkblatt überführt. Dies trägt entscheidend zur Sicherung und Stärkung der Marktposition der KMU bei.

ISBN
978-3-96870-364-0
Reihe
DVS Forschungsvereinigung,
Band
Band: 365
Erscheinungsdatum
März 2017
Bindung
E-Book im PDF Format
Seiten
48
 
 
 
 

Zuletzt angesehen