DVS Forschungsvereinigung, Band: 465

Einsatzgrenzen beim Strahlschmelzen von Glaswerkstoffen

Artikel-Nr.: 170575

ISBN: 978-3-96870-465-4

Versandkostenfreie Lieferung!

 

Als Sofortdownload verfügbar - der Lizenzschlüssel wird nach der Bezahlung in Ihrem Kundenkonto hinterlegt

27,00 €
 
 
 
 
 

Produktinformationen

Der Strahlschmelzprozess bietet die Möglichkeit, formungebunden Produkte aus pulverförmigen Werkstoffen mit einer hohen geometrischen Freiheit zu erzeugen. Bisher werden als Ausgangswerkstoffe im wesentlichen Metalle eingesetzt.
Das übergeordnete Ziel des Forschungsvorhabens ist die Entwicklung einer Prozessführung, die es ermöglicht, Glaswerkstoffe mittel Strahlschmelzen zu verarbeiten. Neben dem Prozess ist für Anwender auch die Kenntnis der resultierenden Eigenschaften von essentieller Bedeutung. Sind auch diese als Ergebnis des Vorhabens bekannt, können KMU Bauteile aus Glaswerkstoffen mittels Strahlschmelzen mit reproduzierbarer Qualität herstellen und u. a. OEM in High-Technology-Branchen entsprechend der geltenden Standards zuverlässig
beliefern. Produktbeispiele sind Komponenten für den chemischen Apparatebau, Messhalterungen oder Laborgeräte. Ein weiteres Anwendungsfeld ist im Bereich Dentaltechnik.
Der Lösungsweg beruht darauf, Erkenntnisse aus der Lasermaterialbearbeitung von Glaswerkstoffen mit den bisherigen Ergebnissen zum Strahlschmelzen von Metallen zu kombinieren. Beide Forschungsstellen verfügen über Erfahrungen in diesen Bereichen, wobei Aachen für die additive Fertigung bekannt ist und das ifw seit über 20 Jahren Glaswerkstoffe mittels Laserstrahlung be- und verarbeitet.
Durch die im vorliegenden Forschungsvorhaben angestrebten Ergebnisse ist es möglich, die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen, im Besonderen von KMU, durch eine neue Werkstoffklasse zum Einsatz beim Strahlschmelzprozess und der Fertigung von neuartigen Produkten am Standort Deutschland sowohl durch Umsatzsteigerung > 2 % p.a. als auch durch Einstellung von Mitarbeitern (Beschäftigungszuwachs > 6 % p.a.) zu stärken und nachhaltig auszubauen.

ISBN
978-3-96870-465-4
Reihe
DVS Forschungsvereinigung,
Band
Band: 465
Erscheinungsdatum
Februar 2020
Bindung
E-Book im PDF Format
Seiten
54
 

Verfügbare Downloads:

Download Hinweis zum Digital Rights Management (DRM)
 
 
 
 

Zuletzt angesehen