DVS Forschungsvereinigung, Band: 479

Minimierung der Gefahren durch Kontamination und Verschleppung im Arbeitsumfeld bei der laseradditiven Verarbeitung von Metallpulvern

Artikel-Nr.: 170589

ISBN: 978-3-96870-479-1

Versandkostenfreie Lieferung!

 

Als Sofortdownload verfügbar - der Lizenzschlüssel wird nach der Bezahlung in Ihrem Kundenkonto hinterlegt

42,00 €
 
 
 
 
 

Produktinformationen

Die Bedeutung und der Einsatz additiver Fertigungstechnik (AM, Additive Manufacturing), insbesondere metallpulverbasierter Verfahren, nehmen rasant zu. Allerdings bestehen signifikante Wissenslücken hinsichtlich der Gefahren durch Exposition und Kontamination entlang der Prozesskette. Dies wird zusätzlich verstärkt durch die bei geschlossener Prozesskammer generell suggerierte Sicherheit.
Projektziel ist, die bestehenden Wissenslücken bzgl. Kontamination und Verschleppung zu schließen und im Speziellen für kmU öffentlich verfügbare, leicht zugängliche Informationen und Anleitungen zur optimierten Organisation von Arbeitsabläufen und zur sicheren Gestaltung der Arbeitsplätze der Mitarbeiter beim AM mit Metallpulvern zur Verfügung zu stellen.

Für die Erreichung des Ziels wurden 7 Arbeitspakete definiert:
1) Grundlagen und Definitionen
2) Analyse von Pulverprozessen
3) Ermittlung von Kontaminationswegen und Verschleppungsarten
4) Bewertung der Gefahren für die Arbeitnehmer und das Arbeitsumfeld
5) Aus- und Umrüstung von Laboren für AM sowie Optimierung der Handhabungsstrategien
6) Handlungsempfehlungen und Merkblatt
7) Dokumentation und Schlussbericht

Erstmals werden ganzheitliche Prozess- und Laborbetrachtungen inkl. des Arbeitsumfelds durchgeführt und auch öffentlich verfügbar gemacht. Dies soll helfen, die unkontrollierte Freisetzung von Gefahrstoffen sowie Kontaminationsverschleppungen zu minimieren. Für den Umgang mit Metallpulvern im Rahmen von AM sollen detaillierte Handhabungsstrategien und Arbeitsplatzanweisungen erarbeitet und z.B. in Form eines DVS-Merkblatts verbreitet werden. Darüber hinaus sollen Handlungsanweisungen für die sinnvolle Nutzung von
PSA erstellt werden.
Die angestrebten Forschungsergebnisse leisten einen wichtigen Beitrag zu einem verbesserten Schutz derArbeitnehmer in produzierenden Unternehmen und damit zur Akzeptanz und Verbreitung des Verfahrens der laseradditiven Fertigung in praktisch allen Branchen entlang der Wertschöpfungskette.

ISBN
978-3-96870-479-1
Reihe
DVS Forschungsvereinigung,
Band
Band: 479
Erscheinungsdatum
März 2020
Bindung
E-Book im PDF Format
Seiten
84
 

Verfügbare Downloads:

Download Hinweis zum Digital Rights Management (DRM)
 
 
 
 

Zuletzt angesehen