Praxishandbuch bentonitgebundener Formstoff / Handbook on bentonite-bonded moulding material
 
 
 

Versandbuchhandlung

Praxishandbuch bentonitgebundener Formstoff / Handbook on bentonite-bonded moulding material

Sprache/Language

Artikel-Nr.: SW10667

ISBN: 978-3-7949-0947-6

Autor: Werner Tilch, Hartmut Polzin, Michael Franke

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

98,00 €
 
 
 
 
 

Produktinformationen

Bentonitgebundener Formstoff wird heute in Deutschland, Europa und weltweit schätzungsweise zu 70 % zur Herstellung verlorener Formen in der Gießerei verwendet. Das Formstoffsystem aus den Hauptkomponenten Quarzsand, Bentonit und Wasser wird durch Verdichtung verfestigt und stellt eines der produktivsten Formverfahren in der Gießerei dar.
Einer der Hauptvorteile dieses Formstoffsystems besteht in der Reversibilität der Bindefähigkeit des größten Teils des eingesetzten Binders. Das dadurch entstehende Umlaufformstoffsystem ist ein wirtschaftliches und aufgrund der weitgehend anorganischen Formstoffbestandteile auch eines der umweltfreundlichsten Formverfahren zur Gussteilerzeugung. Dieser Umlaufcharakter sowie die Spezifikation des Bindersystems Bentonit-Wasser bedingen, dass sich die Aufbereitung von und die Formherstellung mit bentonitgebundenen Formstoffen sehr stark von der Form- und Kernherstellung mit chemisch gebundenen Formstoffen unterscheidet.
Das vorliegende Praxishandbuch bentonitgebundener Formstoff beschreibt das Arbeiten mit diesem Formstoffsystem vor der Aufbereitung der Einsatzstoffe bis zum Wiedereinsatz des vom Gussteil getrennten Altsandes. Das Buch soll dem in der Gießerei tätigen Mitarbeiter Hilfestellung bei der Bewältigung täglich auftretender Fragestellungen geben, Lehrende unterstützen und Studenten auf ihre spätere Tätigkeit vorbereiten. Seinem Namen wird es u.a. dadurch gerecht, dass es im letzten Abschnitt zur Untermauerung der bis dahin besprochenen Verfahrensschritte eine Reihe von Praxisblättern enthält, die bei der Umsetzung und Anwendung der Inhalte des Buches unterstützen sollen.

Auch erhältlich in englischer Sprache:

According to estimates, modern foundries in Germany, Europe and worldwide replace about 70 % of their lost moulds with moulds made of bentonite-bonded materials. The main mould components are quartz sand, bentonite and water. These components are compacted in one of the most productive procedures in the foundry. One of the main advantages of this moulding material system is the ability to restore the bonding power of most of the material. This ability creates a moulding material circulation system. This system and the use of mostly inorganic moulding materials make this creation of moulds the most environmentally friendly choice for the cast part production.
Because of this circulation of moulding materials and specifically because of the bentonite/water bonding system, the preparation of moulds made from bentonite-bonded moulding materials is very different from making moulds and cores using materials with chemical binders. This manual describes the handling and preparation of bentonite-bonded moulding materials as well as the moulding material recovery and re-use after forming the cast part.

ISBN
978-3-7949-0947-6
Reihe
Versandbuchhandlung
Erscheinungsdatum
Juni 2019
Autor
Werner Tilch, Hartmut Polzin, Michael Franke
Bindung
Hardcover
Seiten
384
Auflage
2. Auflage 2019
 
 
 
 

Zuletzt angesehen