DVS Forschungsvereinigung, Band: 2

Neue konstruktive Möglichkeiten im Betonbau durch Kleben von Bauteilen aus Ultra-Hochfestem Beton

Artikel-Nr.: 170111

ISBN: 978-3-96870-001-4

 

Als Sofortdownload verfügbar - der Lizenzschlüssel wird nach der Bezahlung in Ihrem Kundenkonto hinterlegt

79,50 €
 
 
 
 
 

Produktinformationen

In den letzten Jahren wurden Ultra-Hochfeste Betone (UHPC) mit einer stahlähnlichen Druckfestigkeit bis 250 N/mm² und einer etwa 10-mal höheren Zug- und Biegezugfestigkeit als Normalbeton entwickelt. Sie ermöglichen sehr leichte, materialsparende, filigrane und dennoch hoch tragfähige und korrosionssichere Baukonstruktionen. Diese Bauweise wird in den kommenden Jahren einen nennenswerten Anteil am Baugeschehen erreichen. Bauteile aus UHPC werden üblicherweise im Fertigteilwerk hergestellt. Ein noch nicht gelöstes Problem ist das schnelle und stoffgerechte Fügen der aufgrund der hohen Festigkeiten meist dünnen Bauteile auf der Baustelle. Die Fügetechnik entscheidet somit wesentlich mit über die technische Akzeptanz und vor allem über die Wirtschaftlichkeit der Bauweise. Wenig geeignet sind bei den dünnen Bauteilen herkömmliche Anschlussbewehrungen oder punktuelle Schraub- und Dübelverbindungen, die den Beton örtlich sehr hoch beanspruchen. Besonders geeignet ist dagegen das flächige Kleben der Bauteile. Vorversuche für eine erste Versuchsanwendung an einer größeren Brücke aus UHPC haben gezeigt, dass dies durchaus möglich und wirtschaftlich ist. Bevor diese für UHPC-Bauteile weltweit neue Fügetechnik aber von KMU allgemein und sicher angewendet werden kann, sind noch einige grundsätzliche Fragen zu klären und zwar insb. zur klebgerechten Optimierung der Oberflächenfestigkeit des Betons, zur optimalen Oberflächentextur und Oberflächenvorbehandlung, zu geeigneten Klebstoffsystemen, zu Bemessungsansätzen und vor Allem zum Alterungsverhalten der Verbindungen. Die Klärung dieser Problemfelder sind Inhalt und Ziel des Vorhabens. Die Projektbeteiligten ergänzen sich in idealer Weise hinsichtlich der für eine erfolgreiche Durchführung erforderlichen wissenschaftlichen und praktischen Erfahrungen sowie in der technischen Ausstattung ihrer Institute.

 

 

ISBN
978-3-96870-001-4
Reihe
DVS Forschungsvereinigung,
Band
Band: 2
Erscheinungsdatum
Juni 2009
Bindung
E-Book im PDF Format
Seiten
159
 
 
 
 

Zuletzt angesehen