Grundsätze für den Einsatz des Elektronenstrahlschweißens an Atmosphäre - Technologische und konstruktive Hinweise (DVS 3220)

Grundsätze für den Einsatz des Elektronenstrahlschweißens an Atmosphäre - Technologische und konstruktive Hinweise (DVS 3220)

Lieferung als

Artikel-Nr.: 266471906

 

Als Sofortdownload verfügbar - der Lizenzschlüssel wird nach der Bezahlung in Ihrem Kundenkonto hinterlegt

48,75 €
 
 
 
 
 

Produktinformationen

Das Elektronenstrahlschweißen an Atmosphäre wurde in Deutschland bereits um 1950 als eine Variante des Elektronenstrahlschweißens entwickelt. Im deutschen Sprachraum wird es meist als NV-EBW, aus dem Englischen (NonVacuum-Electron-BeamWelding), bezeichnet, da sich das Verfahren zunächst überwiegend in den USA etablieren konnte. Seit 1990 kommt das NV-EBW aufgrund seiner verfahrensspezifischen Eigenschaften auch in Deutschland vermehrt zum Einsatz.

Mit dem vorliegenden Merkblatt sollen dem Konstrukteur Hinweise gegeben werden, welche Eigenschaften das NV-EBW besitzt und wie diese vorteilhaft in Produktion und Fertigung genutzt werden können. Insbesondere die Berücksichtigung fertigungstechnischer Erfordernisse steht dabei im Vordergrund der Erläuterungen. Die Unterschiede des NV-EBW im Vergleich zum EBW- und zum Laserstrahlschweißen werden dargestellt sowie Empfehlungen und Konstruktionsbeispiele ausgewählt, die für viele Industriezweige allgemeine Gültigkeit haben.

Erscheinungsdatum
Januar 2017
Seiten
14
 
 
 
 

Zuletzt angesehen