Bestimmung der Pulverförderrate (DVS 2322)

Bestimmung der Pulverförderrate (DVS 2322)

Lieferung als

Artikel-Nr.: 277293841

 

Als Sofortdownload verfügbar - der Lizenzschlüssel wird nach der Bezahlung in Ihrem Kundenkonto hinterlegt

48,75 €
 
 
 
 
 

Produktinformationen

Als Pulverförderer (oft auch Pulverzuführ- oder Pulverdosiereinheit genannt) bezeichnet man den Teil einer Beschichtungsanlage, der eine kontinuierliche Förderung von Pulver zum Brenner des thermischen Spritzprozesses oder zur Pulverdüse eines Schweißprozesses (z. B. Laserstrahl- oder Plasmapulverauftragschweißen) sicherstellt.
Ein Pulverförderer ist ein in sich abgeschlossenes System und kann aus einem oder mehreren Komponenten bestehen. Das System ermöglicht eine dosierbare, konstante und reproduzierbare Pulverzufuhr, die der Leistung sowie den Verfahrensparametern entspricht. Sie gestattet dabei eine gleichmäßige Förderung von fließfähigen Pulvern und Pulvergemischen ohne deren Entmischung (Feinanteil/Grobanteil). Es existiert eine Vielzahl von Pulverförderern, die nach unterschiedlichen Förderprinzipien arbeiten. Es wird prinzipiell zwischen gravimetrischen und volumetrischen Pulverförderern unterschieden.
In diesem Merkblatt wird beschrieben, wie die Pulverförderrate für die benannten Beschichtungsprozesse bestimmt wird.

Erscheinungsdatum
September 2017
Seiten
13
 
 
 
 

Zuletzt angesehen