Clinchen - Überblick / Clinching - basics (DVS/EFB 3420)

Clinchen - Überblick / Clinching - basics (DVS/EFB 3420)

Lieferung als

Artikel-Nr.: 336958801

 

Als Sofortdownload verfügbar - der Lizenzschlüssel wird nach der Bezahlung in Ihrem Kundenkonto hinterlegt

72,95 €
 
 
 
 
 

Produktinformationen

Dieses Merkblatt gibt dem Anwender des Fügeverfahrens Clinchen (auch als Druckfügen/Durchsetzfügen bekannt) einen Überblick über die Grundlagen des Prozesses und Hinweise zur Auslegung von Bauteilen, geeigneten metallischen Werkstoffen, zur Technologie und zur Qualitätssicherung.
Clinchen wird dem „Fügen durch Umformen“ zugeordnet, und stellt ein Fügen von zwei oder mehr überlappt angeordneten Blech-, Rohr- und/oder Profilteilen durch Kaltumformen mittels Stempel und Matrize dar. Dabei findet ein gemeinsames partielles Durchsetzen der Fügepartner (der Fügeteilwerkstoff wird partiell aus der Ebene heraus verschoben) und ein nachfolgendes Stauchen statt, sodass durch Breiten und/oder Fließpressen eine unlösbare Verbindung entsteht. Die Verbindung (auch als Fügeelement bekannt) ist form- und kraftschlüssig. Zusätzliche Verbindungselemente (Hilfsfügeteile) werden nicht verwendet. Das Clinchen kommt bei der Herstellung mechanischer sowie elektrischer Verbindungen als Fügeverfahren zum Einsatz. In beiden Anwendungen sind die herausstechenden Verbindungseigenschaften kostengünstig, sicher überwachbar und robust.

 

This technical bulletin is intended to provide the users of the joining technology clinching an overview and information on component design, suitable metallic materials, technology and the quality assurance.
Clinching is a type of “joining by forming” (DIN 8593-5) [1; 2]. It is the joining of two or more overlapping sheet metal, pipe and/or profile parts by cold-forming using a punch and die. A joint partial penetration of the join partners - the joining part material is partially displaced out of the plane - and subsequent upsetting take place, creating an inseparable joint by squeezing and/or extrusion. This joint (also known as a joining element) is form- and force-fitting. In certain cases material bonding was also detected. Additional joining elements (auxiliary joining parts) are not used. Auxiliary materials such as oils or volatile liquids may be required for clinching of dry material surfaces. Clinch joints are generally used to make mechanical and electrical joints. In both applications, the outstanding joint properties are cost-effective, safe to monitor and robust. Two-sided accessibility is required.

Erscheinungsdatum
April 2021
Seiten
26
 
 
 
 

Zuletzt angesehen