DVS Forschungsvereinigung, Band: 442

Entwicklung eines Verfahrens zum prozesssicheren Kleben von Halterungen unter Wasser

Artikel-Nr.: 170551

ISBN: 978-3-96870-441-8

Versandkostenfreie Lieferung!

 

Als Sofortdownload verfügbar - der Lizenzschlüssel wird nach der Bezahlung in Ihrem Kundenkonto hinterlegt

74,00 €
 
 
 
 
 

Produktinformationen

Auf Grund der langen Betriebsdauern von bis zu 50 Jahren von Wasserbauwerken (Gründungsstrukturen für Windenergieanlagen und Öl-/Gas-Plattformen, Hafenanalgen, Wehre, etc.) ist über die Lebensdauer in der Regel ein Austausch, die Reparatur oder die Nachrüstung von diversen Anbauteilen (Monitoring- und Messsysteme, Korrosionsschutzanoden, Kabel (-rohre), etc.) unter Wasser (UW) notwendig. Die dazu eingesetzten schweißtechnischen und mechanischen Fügeverfahren sind unter Wasser schwierig auszuführen (Feuchtigkeit, schlechte Sicht, etc.) und führen zu einer Reihe von Problemen (Undichtigkeit, Korrosion, Reduzierung der Kerbfallklasse, etc.). Ziel des Forschungsvorhabens ist daher die Entwicklung eines klebtechnischen Fügeverfahrens zum Haltern von Gegenständen, das unter Wasser bei schlechter Sicht auf unterschiedlichen Grundmaterialien angewendet werden kann. Dazu werden in Arbeitspaket 2 durch Vorversuche zum UW-Aushärtungsverhalten mehrere Klebstoffe entsprechend des definierten Anforderungsprofils (AP1) ausgewählt. Im zentralen Arbeitspakt 3 wird ein robuster UW-Klebprozess (Vorbehandlung, Applikation, Aushärtung) sowie geeignete Halter und Werkzeuge entwickelt. Anschließend erfolgt eine Langzeitqualifizierung
durch Labor- und Freiwasserauslagerung (AP4) und die Entwicklung eines vereinfachten Auslegungsverfahrens (AP5). Im Ergebnis dieser für kmU allein nicht zu leistenden Forschungs- und Entwicklungsarbeit, werdenneben den wissenschaftlich-technischen Erkenntnissen zum UW-Kleben ein Merkblatt (AP7) sowie Laborwerkzeuge für die UW-Applikation und Aushärtung von Klebstoff (AP3) und darüber hinaus ein Funktionsmuster für den Ergebnistransfer mit Beispielanwendungen langfristig zur Verfügung stehen (AP6). Die Ergebnisse können von
kmU, wie z.B. Tauchfirmen in der Wind- und Offshore-Industrie sowie bspw. von Reparaturwerften im Schiffbau angewendet werden.

ISBN
978-3-96870-441-8
Reihe
DVS Forschungsvereinigung,
Band
Band: 442
Erscheinungsdatum
Mai 2019
Bindung
E-Book im PDF Format
Seiten
148
 

Verfügbare Downloads:

Download Hinweis zum Digital Rights Management (DRM)
 
 
 
 

Zuletzt angesehen