Schweißaufsicht kompakt. Umfassendes Praxiswissen und Arbeitshilfen für Schweißaufsichtspersonen
 
 

WEKA Media

Schweißaufsicht kompakt. Umfassendes Praxiswissen und Arbeitshilfen für Schweißaufsichtspersonen

Lieferung als

Artikel-Nr.: 500005

ISBN: 978-3-8111-6331-7

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

260,40 €
 
 
 
 
 

Produktinformationen

Über das Abo-Prinzip von „Schweißaufsicht kompakt“:

Schweißaufsicht kompakt ist im Grundwerk eine DVD, deren Inhalte kontinuierlich aktualisiert werden, um einen größtmöglichen Praxisnutzen zu gewährleisten. Etwa drei bis vier Ergänzungslieferungen pro Jahr liefern diese inhaltlichen Updates.

Der einmalige Kauf des Grundwerks zum aktuellen Preis von 248 Euro (zzgl. 5% MwSt) beinhaltet alle bisher erschienenen Ergänzungen und schließt darüber hinaus ein Abonnement weiterer Update-Lieferungen für mindestens ein Jahr ein. Eine Kündigung des Abonnements ist jeweils vierteljährlich zum Quartalsende möglich.

Für das Jahr 2020 sind zwei weitere Ergänzungslieferungen geplant:

* September 2020:  ca. 90 Euro zzgl. 5% MwSt.
* November 2020:   ca. 90 Euro zzgl. 5% MwSt.

Für die Online-Version (Jahreslizenz) erhalten Sie regelmäßig Updates und Ergänzungen, die bereits im Jahrespreis inbegriffen sind. Die Bezugsdauer verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn Sie nicht spätestens sechs Wochen vor Laufzeitende kündigen. Durch eine Kündigung der Online-Version erlischt die Nutzungsmöglichkeit der Software.

Schweißaufsichtspersonen sind in Unternehmen ein wichtiges Bindeglied zwischen den Vorgesetzten und den Fachkräften, die die schweißtechnischen Arbeiten ausführen. In dieser Rolle übernehmen Schweißaufsichtspersonen eine ganze Reihe verantwortungsvoller Aufgaben. Um diese sach- und fachgerecht ausführen zu können, sind praktisches Wissen und fachtheoretische Kenntnisse gleichermaßen wichtig. „Schweißaufsicht kompakt“ unterstützt die Schweißaufsichtspersonen bei ihrer Arbeit mit aktuellen Fachinformationen, Praxiswissen und Arbeitshilfen.

Im Juni-Update dreht sich vieles um die neue DIN EN 1090. Aber auch der Arbeitsschutz, Haftungsfragen und Normen für das Schmelzschweißen werden berücksichtigt.

1. Die neue DIN EN 1090

Die europäische Norm EN 1090 „Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken“ legt Anforderungen an die Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken fest, um die mechanische Festigkeit, Standsicherheit, Gebrauchstauglichkeit und Dauerhaftigkeit sicherzustellen. Grundlage der Norm ist es, dass die Arbeiten mit der notwendigen Fachkunde sowie mit der angemessenen technischen Ausrüstung und den angemessenen technischen Mitteln ausgeführt werden. Der Stand der Technik und die Ausführungspraxis erforderten eine Überarbeitung der Norm. Während die Überarbeitung des Teil 1 noch andauert, konnte die der Teile 2 bis 5 mittlerweile abgeschlossen werden.

Der Fachautor Jürgen Bialek hat sich die Inhalte der neuen Normenteile genauer angeschaut und die für Sie wichtigsten Änderungen und Anforderungen der Norm zusammengefasst. Im Juni-Update finden Sie den zweiten Teil der Ausführungen des Autors. In seinen weiteren Fachbeiträgen geht es u.a. um die werkeeigene Produktionskontrolle, die Bedeutung der Ausführungsklassen und der Vorbereitung und Ausführung von Schweißarbeiten:

  • Die interne Erstprüfung oder Typprüfung
  • Die werkseigene Produktionskontrolle (WPK): Grundlagen und Anforderungen inkl. Checkliste zur Vorbereitung WPK
  • Bedeutung der Ausführungsklassen für Stahltragwerke und Aluminiumtragwerke
  • Dokumentation und Kennzeichnung
  • Vorbereitung und Ausführung von Schweißarbeiten

Die ebenfalls enthaltenen Checklisten „Vorbereitung werkseigener Produktionskontrolle (WPK)“ und „Aktualisierten Vorschriften und Normensteckbriefe“ sind absolut praxistaugliche Hilfsmittel im Umgang mit der Neufassung dieser europäischen Norm.

2. Die neue DIN EN ISO 15609 „Anforderung und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe – Schweißanweisung“

Eine der wichtigsten Normen im Bereich „Schweißen“ ist die DIN EN ISO 15609 „Anforderung und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe – Schweißanweisung“. Darin finden Schweißaufsichtspersonen Anforderungen an den Inhalt einer Schweißanweisung für metallische Werkstoffe. Schweißanweisungen sind die Grundlage für alle Schweißverbindungen, ob in der Produktion oder in den Qualifizierungsverfahren. Daher sollten Schweißaufsichtspersonen die Norm kennen und ihre Anforderungen umsetzen. Der Autor Ernst Schneider hat die wichtigsten Inhalte der Norm zusammengefasst und erläutert.

Die DIN EN ISO 15609 Teil 1 und-2 (2019-12): Schweißanweisungen für das Lichtbogenschweißen und das Gasschweißen: Zwei Fachbeiträge widmen sich ausführlich den beiden Normen-Teilen -1 und -2 zu Schweißanweisungen beim Lichtbogenschweißen bzw. Gasschweißen, die im Dezember 2019 in neuer Fassung erschienen sind. Zusätzlich sind im Update zwei Vorlagen enthalten: Eine Vorlage für eine Schweißanweisung für das Lichtbogenschweißen und eine für eine Schweißanweisung für das Gasschweißen.

3. Aufgaben, Haftung und Arbeitsschutz – Gefahrstoffe beim Schweißen (TRGS 528)

Im März 2020 wurde die neue TRGS 528 „Schweißtechnische Arbeiten“ veröffentlicht. Mit dieser Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS) erhalten Nutzer konkrete Hinweise, wie die Anforderungen der Gefahrstoffverordnung für Schweißen, Schneiden und verwandte Verfahren erfüllt werden können. In einem neuen Fachbeitrag von Ernst Schneider erfahren Sie mehr darüber: „Die neue TRGS 528 Schweißtechnische Arbeiten (März 2020) im Überblick“.

Eine Checkliste über die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Unterweisung und eine weitere zu den Anforderungen an die arbeitsmedizinisch-toxikologische Beratung sind ebenfalls hilfreiche Instrumente rund um das Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz.

4. Normen in der Schweißtechnik

Ein Fachbeitrag gibt eine aktuelle Normenübersicht für das Schmelzschweißen.

Praxisnähe steht im Fokus

Der deutliche Praxisbezug von „Schweißaufsicht kompakt“ zeigt sich bereits im grundsätzlichen inhaltlichen Aufbau.

Insgesamt sieben Kapitel auf der Startseite befassen sich mit den wichtigsten Aspekten bzw. Fragen:

  • Aufgaben, Haftung und Arbeitsschutz
  • Konstruktion, Qualität und Prüfung
  • Werkstoffe und Verfahren
  • Normen
  • Arbeitshilfen im Schnellzugriff
  • Im Fokus
  • Was ist neu?

Die weiteren Hauptkapitel befassen sich mit „Normenübersichten“, „Arbeitshilfen“ und „Vorschriften“ und enthalten darin jeweils Fachbeiträge, Erklärungen und Querverweise sowie Praxishilfen und Checklisten.

 

 

 

 

 

 

ISBN
978-3-8111-6331-7
Reihe
WEKA Media
Erscheinungsdatum
Juni 2020
Bindung
DVD
 

Verfügbare Downloads:

Download Inhaltsverzeichnis / Contents Download Mehr Informationen
 
 
 
 

Zuletzt angesehen